Betreuungsformulare – zeitsparend zum Ankreuzen

Nutzen auch Sie diese Ankreuzformulare für Ihre rechtliche Betreuung

Viele Teilnehmer der BeckAkademie kennen ihn. Jörg Staatsmann ist Studienleiter des Fernkurs für fortgeschrittene Berufsbetreuer sowie Dozent der BeckAkademie Fernkurse. Was viele nicht wissen: Der Richter am Amtsgericht Montabaur hat eine weitere Leidenschaft: Er entwickelt Betreuungsformulare, die die rechtliche Betreuung erleichtern und den Weg durch die Gerichte und Behörden beschleunigen sollen.

Wie kam es dazu? In seiner Tätigkeit als Betreuungsrichter erlebt der Betreuungsrechtsexperte Jörg Staatsmann regelmäßig große rechtliche Unsicherheiten der ehrenamtlichen Betreuer beim Umgang mit dem Betreuungsgericht. Die Formulare und Musteranträge des Richters und Dozenten der BeckAkademie Fernkurse sind speziell für Betreuer entwickelt worden. Da er diese Unsicherheiten auch in Institutionen bemerkt, fertigt er auch passende Formulare für Hausärzte, Altenheime und Krankenhäuser an.

Betreuungsrecht: Formulare ankreuzen – fertig!

Die speziellen Ankreuzformulare von Jörg Staatsmann sollen für die Betreuer eine praktische Arbeitshilfe sein. Mehr →

05. November 2018 | Kategorie: Praxisfälle aus der Betreuung |

Online-Infoveranstaltung zum Fernstudium Bachelor Berufsbetreuer

Informieren Sie sich unverbindlich per „Liveschaltung“, was Sie erwartet

Kennen Sie schon die unverbindliche Online-Infoveranstaltung über das Fernstudium Bachelor Berufsbetreuer? Per Online Video-Konferenz erhalten Sie hier erste Infos zum Fernstudiengang und können gemeinsam mit anderen Interessenten „live“ Ihre Fragen stellen.

Das Besondere an dieser Live-Veranstaltung: Sie wird von der Studiengangsleitung der Hochschule Wismar/WINGS GmbH zusammen mit der BeckAkademie Fernkurse durchgeführt. So können Sie sich selbst ein Bild von Anbieter, Studienverlauf und den Inhalten machen. Außerdem werden Ihre Fragen sofort beantwortet!

Ablauf der Online-Infoveranstaltung zum Fernstudium Bachelor Berufsbetreuer

Während der Video-Veranstaltung hören bundesweit Interessenten zu. Etliche sind bereits in der rechtlichen Betreuung tätig, oder haben zumindest Berührungspunkte mit diesem spannenden Beruf und sind nun – wie Sie – gespannt auf die Informationen der Hochschule und des Veranstalters.

Von Tipps zur Einschreibung und Organisation bis zur Übersicht über die zahlreichen Online-Module dient die Online-Infoveranstaltung dazu, Ihnen die Entscheidung, Fernstudium „ja oder nein“, zu erleichtern. So erhalten Sie hier auch Informationen zu den Hilfen, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden, wie u.a. wichtige Online-Portale, die WINGS-App und der E-Mail-Messenger der Hochschule Wismar, die der moderne Online-Campus für die Studierenden bereithält. Während der „Liveschaltung“ können Sie über den hierfür eingerichteten Chat sofort Ihre Fragen stellen, die noch während der Veranstaltung beantwortet werden.

Studieren auch ohne Abitur
Mehr →

21. Oktober 2018 | Kategorie: Hochschule Wismar |

Mehr als ein Erfolg: Das Schulungsseminar der Beck Akademie Fernkurse

Warum das kostenlose Angebot durchweg positiv ankommt – und wieder ausgebucht ist

Wir sind überwältigt: Das Einführungs- und Schulungsseminar am 09. November 2018 in Berlin ist schon wieder ausgebucht! Insgesamt 35 Studierende freuen sich schon auf das kostenfreie Kompakt-Training zu unseren Zertifikatsausbildungen Fernkurs für zertifizierte Vereins-/Berufsbetreuung und Fernlehrgang Berufsbetreuer(in) mit Hochschulzertifikat, um anschließend ihr Fernstudium einfach besser und gezielter anzugehen.

Der Novembertermin 2018 ist, wie erwähnt, ausgebucht, doch es gibt auch eine gute Nachricht: Wir haben bereits einen neuen Termin für Sie! Wir empfehlen Ihnen, sich gleich anzumelden. Sichern Sie sich einen Platz im nächsten Einführungs- und Schulungsseminar am 22. Februar 2019 in Siegburg bei Köln, denn die Plätze sind begrenzt!

Warum so viele Teilnehmer/innen das Einführungs- und Schulungsseminar zum Fernkurs nutzen?

Weil hier zu unseren beiden Fernkursen, dem Fernkurs für zertifizierte Vereins-/Berufsbetreuung und dem Fernlehrgang Berufsbetreuer(in) mit Hochschulzertifikat wertvolle Tipps zum Fernlernen allgemein vermittelt werden, und noch mehr. So bietet sich für Sie auch die Gelegenheit, erste Kontakte zu anderen Studierenden und den Prüfern und Fernlehrern zu knüpfen und ihr Netzwerk aus- bzw. aufzubauen. Mehr →

12. Oktober 2018 | Kategorie: Erfahrungsbericht |

Vorsorgevollmacht hat Vorrang vor einer Betreuerbestellung

Es sei denn, der Bevollmächtigte ist ungeeignet oder unredlich

Auf Anregung der Tochter wurde im Juli 2017 ein Verfahren zur Betreuerbestellung eingeleitet. In diesem Verfahren sind zugunsten der Tochter bzw. des Sohnes erteilte Vorsorgevollmachten aus dem Jahr 2017 vorgelegt worden. Das Amtsgericht bestellte dennoch eine Berufsbetreuerin mit den Aufgabenkreisen Vermögenssorge und Kontrolle der Ausübung der Vorsorgevollmacht. Ferner wurde ein Einwilligungsvorbehalt für die Vermögenssorge angeordnet.

Gegen die Bestellung der Berufsbetreuerin legte der Betroffene Beschwerde ein. Daraufhin hob zwar das Landgericht die Betreuung bezüglich des Aufgabenkreises „Kontrolle der Ausübung der Vorsorgevollmacht“ auf, wies aber im Übrigen das Rechtsmittel zurück. Gegen diesen Beschluss des Landgerichts legte der Betroffene Rechtsbeschwerde zum Bundesgerichtshof (BGH) ein.

Der Beschluss des BGH vom 15.08.2018, Az. XII ZB 10/18

Der BGH entschied, dass die Rechtsbeschwerde begründet ist. Der Beschluss des Landgerichts wurde aufgehoben und die Sache zur erneuten Verhandlung an eine andere Kammer des Landgerichts zurückverwiesen. Denn die Entscheidung des Landgerichts hielt der rechtlichen Überprüfung nicht stand, weil der BGH diese wesentlichen Mängel monierte: Mehr →

30. September 2018 | Kategorie: Corinna Hell, Urteile |

Rückforderung bereits gezahlter Betreuervergütung nicht immer möglich

Wie ein aktueller Beschluss zur Vergütung die Berufsbetreuerseite stärkt

Einer Rückforderung überzahlter Betreuervergütung kann der sogenannte Vertrauensgrundsatz entgegenstehen. Das stellt das Landesgericht (LG) Arnsberg in seinem Beschluss vom 23. Juli 2018 fest. Lesen Sie hier, welcher Fall dem Beschluss zugrunde liegt und was er für Sie als Berufsbetreuer bedeutet.

Ein Betreuer wurde mit Beschluss des zuständigen Amtsgerichts Schmallenberg im September 2014 zum Betreuer bestellt. Seinen zuerst gestellten Vergütungsantrag stellte er mit einem Stundensatz von 33,50 € im März 2015. In seinem Vergütungsantrag bat der Berufsbetreuer um Erstellung eines Kostenfestsetzungsbeschlusses.

Auszahlung im vereinfachten Verwaltungsweg vorgenommen

Die Auszahlung wurde – mit Verfügung vom 26. März 2015 – im vereinfachten Verwaltungsweg in der geltend gemachten Höhe zur Auszahlung angewiesen. Doch die beantragte förmliche Festsetzung der Betreuervergütung erfolgte nicht. Mehr →

20. September 2018 | Kategorie: Praxisfälle aus der Betreuung |

Ehrenamtliche Betreuung hat Vorrang vor Berufsbetreuung

Wann Berufsbetreuer nicht ausgewählt werden dürfen

Der Gesetzgeber hat bewusst der ehrenamtlichen Betreuung den Vorrang vor einer beruflich geführten Betreuung gegeben. Im vorliegenden Fall wendet sich der Betroffene gegen die Betreuerauswahl im Rahmen der Verlängerung seiner Betreuung. Denn das Amtsgericht hatte anstelle eines Berufsbetreuers einen ehrenamtlichen Betreuer bestellt. Der Betroffene verfolgte mit seiner Rechtsbeschwerde das Ziel, dass der Berufsbetreuer weiterhin als sein Betreuer tätig ist.

 

Der Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 11.07.2018, Az. XII ZB 642/17

Der BGH bestätigte den Beschluss des Landgerichts mit folgenden Argumenten:

Der Gesetzgeber habe der ehrenamtlichen Betreuung bewusst den Vorrang vor einer beruflich geführten Betreuung gegeben. Deshalb sei diese gesetzgeberische Wertung maßgeblich, selbst wenn der Betroffene einen bestimmten Berufsbetreuer vorschlägt. Mehr →

15. September 2018 | Kategorie: Corinna Hell, Urteile |

Fernstudium Bachelor Berufsbetreuer startet wieder zum Wintersemester 2018-2019

Anmeldefrist verlängert: Melden Sie sich noch bis 30. September 2018 an

Das Fernstudium Bachelor Berufsbetreuer startet wieder in diesem Wintersemester. Hierzu wird die vormalige Einschreibefrist jetzt bis 30. September 2018 verlängert, und das aus gutem Grund: Schon jetzt haben sich bei der Hochschule Wismar/WINGS GmbH insgesamt mehr Studienanfänger als im Vorjahreszeitraum immatrikuliert. Daher verlängert die Hochschule Wismar ihre Einschreibephase für den Fernstudiengang Bachelor Berufsbetreuer um einen Monat.

 

„Die Entscheidung für ein Fernstudium sollte nicht überstürzt getroffen werden“ , sagt Dagmar Hoffmann, Geschäftsführerin von WINGS. „Eile ist dabei ein schlechter Ratgeber. Deshalb möchten wir allen Interessierten genügend Zeit einräumen, sich angemessen über das Studienangebot zu informieren. Sie sollten diesen bedeutenden Schritt im beruflichen und familiären Umfeld gut durchdenken, ihn intensiv besprechen und genau planen.“

Eine gute Entscheidung, findet auch die BeckAkademie Fernkurse. Vor allem der Bachelor für Berufsbetreuer ist ein neuer Abschluss, den Sie, liebe Betreuerinnen und Betreuer, sich einmal anschauen sollten. Nachfolgend daher ein paar Informationen darüber.

Fernstudium, auch ohne Abitur

Ob BWL, Gesundheits-, Sozial- oder Sportmanagement, Wirtschaftsinformatik oder -recht bzw. IT-Forensik oder den neuen Bachelor Berufsbetreuer – in nahezu allen Bachelor- und Diplom-Fernstudiengängen finden sich unter den Studienanfängern immer mehr Berufstätige ohne Abitur. Mehr →

06. September 2018 | Kategorie: Hochschule Wismar |

Abschlussprüfung zum zertifizierten Berufsbetreuer mit Hochschulzertifikat

So verliefen Vorbereitungstag und Abschlussprüfung zum(r) geprüften Vereins-/Berufsbetreuer(in)

 

(v. l. n. r.): RiSG Katharina Scharf, Prof. Dr. jur. Rolf Jox und Dipl.-Soz.Arb. Christopher Tänzel mit einigen der Absolventen der Fernlehrgänge Rechtliche Betreuung der BeckAkademie Fernkurse, 08./09. Juni 2018 in Siegburg bei Köln. (© C.H.BECK VERLAG oHG)

 

Im sommerlich heißen Juni 2018 hatten sich wieder Teilnehmer des Fernkurs für zertifizierte Vereins-/Berufsbetreuung und des Fernlehrgangs Berufsbetreuer(in) mit Hochschulzertifikat zur Abschlussprüfung angemeldet, die diesmal in Siegburg bei Köln stattfand. Wie die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer ihr Fernstudium bei der Beck Akademie Fernkurse bewältigt haben und welche Ziele sie nun mit ihrem erreichten Abschluss verfolgen, lesen Sie hier. Mehr →

24. August 2018 | Kategorie: Abschlussprüfung, Erfahrungsbericht |

Der neue Datenschutz in der Berufsbetreuung

Muster-Verzeichnisse und Formblätter zum Schutz vor Abmahnmissbrauch

Datenschutz ist in der rechtlichen Betreuung immer schon wichtig gewesen. Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist für Sie seit 25. Mai 2018 relevant, sobald Sie Daten der von Ihnen betreuten Personen speichern, oder dies vorhaben zu tun. Sicher haben Sie bereits schon erste Maßnahmen ergriffen. Doch wie können Sie sich konkret schützen und haftungsrechtliche Folgen vermeiden?

Die BeckAkademie Fernkurse und der Verlag C.H. Beck oHG unterstützen Sie hier mit rechtssicheren Fachinformationen. Wir empfehlen Ihnen dazu aktuell einen Vortrag und einen kostenloser Rechtsratgeber. Mehr →

10. August 2018 | Kategorie: Berufsbetreuertage 2019, Formulare |

Berufsbetreuertage − für Profis in der rechtlichen Betreuung

Ihr persönliches Update zur aktuellen Rechts- und Gesetzeslage in der Berufsbetreuung

Als Profi in der rechtlichen Betreuung sind Sie ständig gefordert: Eine sich regelmäßig ändernde Gesetzeslage, ein besonders schwieriger Fall, neue Anforderungen, Haftungsfragen und vieles mehr – im Betreuungsalltag bleibt es täglich spannend.

Eine Wissensauffrischung mit fachlichem Austausch – zeitsparend, aktuell und rechtssicher – kommt da wie gerufen!

Wir empfehlen Ihnen die Berufsbetreuertage der BeckAkademie Fernkurse am 07./08. November 2018 im GLS-Campus Berlin, wenn Sie sich auf den aktuellsten Rechts- und Gesetzgebungsstand bringen und gleichzeitig vom Erfahrungsaustausch mit unseren Fachexperten und anderen Berufsbetreuern profitieren wollen.

Da wir auch konkrete Fälle aus Ihrer Praxis besprechen – selbstverständlich anonymisiert – bietet sich hier die Gelegenheit, endlich auch für schwierige Fälle praktikable Lösungen zu finden.

Der BeckAkademie Fernkurse Berufsbetreuertage finden an 2 Tagen mit unterschiedlichem Tagungsprogramm statt. Sie können beide Tage – oder auch Einzeltage − buchen. Wählen Sie einfach das für Sie Passende aus und genießen Sie diese kurze, aktuelle Wissensvertiefung plus Erfahrungsaustausch für Ihre professionelle Betreuertätigkeit.

So laufen die Berufsbetreuertage ab

Melden Sie sich einfach hier zu den Berufsbetreuertagen der BeckAkademie Fernkurse am 07./08. November 2018 im GLS-Campus Berlin an und profitieren Sie vom fachlichen Erfahrungsaustausch mit Experten und Kollegen u.v.m. Hier können Sie sich die Tagungsprogramme herunterladen.

Kosten und Buchungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr für beide Tage inkl. Pausengetränke, Mittagsimbiss sowie Tagungsunterlagen auf USB-Stick beträgt 398, – € inkl. MwSt (netto 334,45 €).

Einzeltag buchbar (nur 07.11.2018 oder nur 08.11.2018) für 232,90 € inkl. MwSt (netto 195,71 €) inkl. Pausengetränke, Mittagsimbiss sowie Tagungsunterlagen auf USB-Stick.

Ermäßigungen

  • 15% Frühbucher-Rabatt* bei Anmeldung bis spätestens 15. Oktober 2018
  • 10% Rabatt* für (ehemalige) Teilnehmer der BeckAkademie Fernkurse
  • * Rabatte nicht kombinierbar

Stornierung

Eine Stornierung ist kostenfrei bis 30 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erhoben. Ersatzteilnehmer können selbstverständlich benannt werden. Wir behalten uns Terminabsagen aus organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall erhalten Sie die bezahlte Teilnahmegebühr zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

01. August 2018 | Kategorie: Berufsbetreuertage 2019 |

← Ältere Artikel