Sachkundenachweis Berufsbetreuer: Der Betreute als Patient

(Modul 5 nächster Termin: 04.06.2024)

Wie Sie in den Aufgabenbereichen Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung rechtsicher handeln

Als Berufsbetreuerin und Berufsbetreuer werden Sie im Betreuungsalltag immer wieder mit schwierigen und oft auch haftungsträchtigen Entscheidungen konfrontiert. Gerade die Betreuung von erkrankten Menschen stellt für Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer eine besondere (rechtliche) Herausforderung dar. Im Aufgabenbereich Gesundheitssorge gilt es zum einen, eine Vielzahl von Angelegenheiten zu regeln: von der medizinischen Versorgung, der Organisation von ambulanter Pflege bis hin zur Beantragung von Geld- oder Sachleistungen aus der Kranken- oder Pflegeversicherung.

Anspruchsvoll ist der Aufgabenbereich aber vor allem deshalb, weil Sie als beruflicher Betreuer häufig Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen zu treffen haben. Beispielsweise, wenn die Einwilligung in ärztliche Maßnahmen oder gravierende Eingriffe erforderlich ist. Aber auch, wenn in der Folge einer Erkrankung die Unterbringung Ihres Betreuten im Heim und die Auflösung der Wohnung notwendig wird. Nicht selten kommt es in diesen Situationen zu Missverständnissen zwischen Patienten (Betreuten), Ärzten, Angehörigen und Betreuern, was etwa den Umfang und die Befugnisse in den Aufgabenkreisen Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung betrifft.

Für Sie als Berufsbetreuerin und Berufsbetreuer ist es daher umso wichtiger, Ihre Rechte und Pflichten in diesen komplexen Aufgabenfeldern zu kennen – und zu wissen, wie Sie diese rechtssicher und im Sinne Ihrer Betreuten wahrnehmen.

Vertiefen Sie jetzt Ihre Kenntnisse – und lassen Sie sich im Live-Webinar „Der Betreute als Patient“ auf den aktuellen Stand bringen.

Das Live-Webinar umfasst die Themenschwerpunkte:

  • Behandlungsvertragsrecht
  • Behandlungswünsche
  • Einwilligung bei gefährlichen ärztlichen Maßnahmen
  • Aufgabe von Wohnraum
  • Umgangsbestimmung
  • Aufenthaltsbestimmung

Ihr Dozent und Prüfer, Jörg Staatsmann, ist langjähriger Richter am Amtsgericht Montabaur und hat sich auf das Betreuungsrecht spezialisiert. Im Live-Webinar „Der Betreute als Patient“ vermittelt Ihnen Jörg Staatsmann systematisch und verständlich, welche Pflichten, Aufgaben und Rechte Sie als beruflicher Betreuer eines Patienten haben. Anhand zahlreicher Fallbeispiele zeigt Ihnen der versierte Betreuungsexperte, wie Sie die gesetzlichen Vorgaben rechtssicher in Ihrer Betreuungspraxis umsetzen. Und er erläutert, was sich durch die Betreuungsrechtsreform 2023 für rechtliche Betreuer ändert – und was bleibt wie bisher.

Ihr Dozent und Prüfer, Dr. Szymon Mazur ist Betreuungsrichter am Amtsgericht Fulda. Durch seine berufliche Praxis muss er sich nahezu täglich mit den Themen Unterbringung, freiheitsentziehende Maßnahmen und Einwilligung in ärztliche Maßnahmen befassen. Im Live-Webinar geht er auch auf Ihre individuellen Fragen mit Praxisbeispielen ein.

Ihr Dozent und Prüfer Dr. Benjamin Krenberger ist als Betreuungsrichter sowie Bußgeldrichter am Amtsgericht Landstuhl tätig. Er ist außerdem Dozent der Deutschen AnwaltAkademie und Herausgeber eines juristischen Blogs sowie Mitherausgeber des Beck’schen Online-Kommentar Straßenverkehrsrecht (BeckOK StVR).

Das Live-Webinar vermittelt Ihnen höchste Kompetenz in den Aufgabenbereichen Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung

Im Live-Webinar erhalten Sie einen Überblick zu den gesetzlichen Grundlagen des Behandlungsvertragsrechts und den Behandlungswünschen des Betreuten. Sie erfahren,

  • welche Mitwirkungs- und Informationspflichten Sie haben,
  • wann bei ärztlichen Maßnahmen die Genehmigung des Betreuungsgerichts erforderlich ist,
  • welche Bedeutung Behandlungswünschen und mutmaßlichem Willen eines Betreuten zukommen,
  • was unter der Einwilligungsfähigkeit zu verstehen ist,
  • wie Sie ihren Betreuten dabei unterstützen, eine Patientenverfügung zu erstellen,
  • unter welchen Voraussetzungen bei ärztlichen Maßnahmen die Genehmigung des Betreuungsgerichts erforderlich ist
  • und wie das Verfahren dazu abläuft.

Außerdem lernen Sie die Voraussetzungen für die Aufgabe von Wohnraum des Betreuten, die Aufgaben des Betreuers bei den Aufgabenbereichen Umgangsbestimmung und Aufenthaltsbestimmung kennen und deren Durchsetzungsmöglichkeiten gegenüber Dritten.

Plus: In diesem Live-Webinar wird unser Experte live auf Ihre Fragen eingehen und auch individuelle Fallkonstellationen mit Ihnen besprechen.

>> Hier können Sie sich direkt zum Live-Webinar anmelden >>

So beurteilen Teilnehmer die Live-Webinare von Jörg Staatsmann

  • „Eine tolle Art der Weiterbildung. Toll, wie Herr Staatsmann lebendige Vorträge halten konnte und mir Einblicke in die gerichtliche Praxis gegeben hat. Super, wie auf Fragen eingegangen
  • „Wieder viel gelernt!“
  • „Besten Dank dafür, wie Sie komplizierte Inhalte gut und kleinteilig rübergebracht haben. Auch die Wiederholungsfragen waren wichtig. Lieber Herr Staatsmann, weiterhin alles Gute!“
  • „Sehr sympathischer und kompetenter Schulungsleiter. Top!“

Erwerben Sie jetzt fehlende Sachkunde-Kenntnisse im Live-Webinar!

Mit dem reformierten Betreuungsrecht tritt am 1. Januar 2023 auch das neu geschaffene Betreuungsorganisationsgesetz (BtOG) in Kraft. Zur Sicherung einer einheitlichen Mindestqualität der beruflichen Betreuung wird eine Registrierungspflicht für berufliche Betreuer eingeführt. Um weiterhin als Berufsbetreuer tätig zu sein zu können, müssen Sie sich registrieren lassen. Nur dann haben Sie Anspruch auf eine Vergütung. Der Nachweis ausreichender Sachkunde ist neben der persönlichen Eignung die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Registrierung.

Das Live-Webinar Der Betreute als Patient“ umfasst inhaltlich das Modul 5 (Personensorge 2) aus dem Curriculum der Betreuerregistrierungs-Verordnung (Anlage zu § 3 Abs. 4 BtRegV).

So erwerben Sie Ihre Sachkunde und erhalten Sie ein Prüfungszertifikat zur Vorlage bei Ihrer Stammbehörde!

Nach der Teilnahme am Live-Webinar haben Sie die Möglichkeit, freiwillig Ihre Kenntnisse in einer Gruppendiskussion mit dem Referenten überprüfen zu lassen. Ihre Wortbeiträge werden dabei bewertet. Schneiden Sie in der Gruppendiskussion gut ab, stellen wir Ihnen ein Prüfungszertifikat aus.

Das Prüfungszertifikat der BeckAkademie Fernkurse können Sie als Nachweis Ihrer Fachkenntnisse in der Personensorge 2 nach Modul 5 nutzen und sich auf Ihren Sachkundenachweis anrechnen lassen.

>> Jetzt hier zum Live-Webinar anmelden! >>

Das Live-Webinar „Der Betreute als Patient“ eignet sich für:

  • Berufsbetreuer oder Vereinsbetreuer, die einen Sachkundenachweis für Modul 5 (Personensorge 2) ihrer Stammbehörde/Betreuungsbehörde vorlegen wollen,
  • ehrenamtlich tätige rechtliche Betreuer und
  • Vormünder.

Lernen im Live-Webinar bietet Ihnen viele Vorteile.

Unsere Live-Webinare vermitteln Ihnen aktuelles Betreuerwissen

praxisnah, verständlich und abgestimmt auf Ihren Bedarf. Zur Teilnahme benötigen Sie nur ein (mobiles) Endgerät mit Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrofon und Kamera und eine (stabile) Internetverbindung. Rechtzeitig zum Live-Webinar erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link. Die Schulungsunterlagen senden wir Ihnen vorab per E-Mail zu.

Ihre individuellen Fragen können Sie im Live-Webinar via Chat oder Headset stellen – und sich mit anderen Berufsbetreuern aus ganz Deutschland austauschen. Die Schulung wird aufgezeichnet; sodass Sie die Inhalte später nacharbeiten können. Und das Beste: Am Live-Webinar nehmen Sie von zu Hause oder Ihrem Arbeitsplatz aus teil. Auf diese Weise lässt sich die Weiterbildung optimal in Ihren Tagesablauf integrieren – und Sie sparen unnötigen Reiseaufwand und Kosten. Denn die Teilnahmegebühren liegen deutlich unter den Preisen vergleichbarer Präsenzseminare.

>> Hier können Sie sich direkt zum Live-Webinar „Der Betreute als Patient“ anmelden! >>

 

Nutzen Sie dieses Live-Webinar, um Ihr Wissen nachhaltig zu vertiefen und mehr Sicherheit in der Unterstützung erkrankter Betreuter zu gewinnen.

Im Live-Webinar Der Betreute als Patient“ gewinnen Sie einen strukturierten Überblick zu den gesetzlichen Grundlagen und Verfahren in den Aufgabenbereichen Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung. Außerdem erfahren Sie, welche Rechte und Pflichten Sie als Berufsbetreuer haben und wie Sie die gesetzlichen Vorgaben rechtsicher in der Praxis umsetzen.

Die Teilnahmegebühr für das Live-Webinar beträgt 298,80 €, 0% MwSt. Darin enthalten sind umfangreiche Schulungsunterlagen sowie eine Teilnahmebescheinigung, in der die Webinar-Lerninhalte wiedergegeben werden.

Plus: Sofern Sie die freiwillige Gruppendiskussion mit Fallbesprechung erfolgreich absolvieren, erhalten Sie ein Prüfungszertifikat, ausgestellt von der BeckAkademie Fernkurse. Dieses dient zur Vorlage bei Ihrer Stammbehörde/Betreuungsbehörde als Nachweis Ihrer Sachkunde von Modul 5 – Personensorge 2.

>> Jetzt hier zum Live-Webinar anmelden! >>

Ihre Anmeldung zum Live-Webinar „Der Betreute als Patient“

Ja, ich möchte einen strukturierten Überblick zu den gesetzlichen Grundlagen und Verfahren in den Aufgabenbereichen Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung gewinnen. Außerdem möchte ich erfahren, welche Rechte und Pflichten ich als Berufsbetreuer/in in diesen Aufgabenbereichen habe und wie ich rechtssicher die Interessen meines Betreuten umsetze. Diese Weiterbildung möchte ich dazu nutzen, um sie auf meinen Sachkundenachweis durch meine Stammbehörde / Betreuungsbehörde anrechnen zu lassen.

Deshalb melde ich mich zum Live-Webinar „Der Betreute als Patient“ für 298,80 €, 0% MwSt. (einschließlich umfangreicher Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung) verbindlich an. Sofern ich die freiwillige Gruppendiskussion erfolgreich absolviere, erhalte ich ein Prüfungszertifikat, ausgestellt von der BeckAkademie Fernkurse. Dieses dient als Nachweis meiner Fachkenntnisse über die Personensorge 2 (Modul 5 des Sachkundenachweises) zur Vorlage bei meiner Stammbehörde/Betreuungsbehörde.

Eine kostenfreie Stornierung meiner Anmeldung ist jederzeit bis 14 Tage vor Webinar-Beginn möglich.

    Anmeldeformular:

    Felder mit * sind Pflichtfelder


    04. Juni 2024 (Di.), ab 09:00 Uhr08. Juli 2024 (Mo.), ab 09:00 Uhr08. August 2024 (Do.), ab 09:00 Uhr09. September 2024 (Mo.), ab 09:00 Uhr04. Oktober 2024 (Fr.), ab 09:00 Uhr08. November 2024 (Fr.), ab 09:00 Uhr09. Dezember 2024 (Mo.), ab 09:00 Uhr10. Januar 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr29. Januar 2025 (Mi.), ab 09:00 Uhr07. Februar 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr21. Februar 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr10. März 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr24. März 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr07. April 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr25. April 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr09. Mai 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr26. Mai 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr06. Juni 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr23. Juni 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr07. Juli 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr08. August 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr25. August 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr05. September 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr22. September 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr08. Oktober 2025 (Mi.), ab 09:00 Uhr24. Oktober 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr07. November 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr24. November 2025 (Mo.), ab 09:00 Uhr05. Dezember 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr19. Dezember 2025 (Fr.), ab 09:00 Uhr












    Kostenloser E-Mail Informationsservice

    Ja, ich möchte Ihren kostenlosen E-Mail-Informationsservice nutzen, um über interessante Angebote und aktuelle Neuigkeiten im Betreuungswesen sowie aus Ihrem Verlag auf dem Laufenden gehalten zu werden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft beim Verlag C.H. Beck oHG, Wilhelmstr. 9, 80801 München widerrufen.

    15. Mai 2023 | Kategorie: Sachkundenachweis |