Exklusive Schulung für angehende Berufsbetreuer

Kostenfreies Einführungsseminar macht Studierende der BeckAkademie Fernkurse fit fürs Fernstudium

Teilnehmer der BeckAkademie Fernkurse profitieren von zahlreichen Vorteilen: Als Fern­Studierender können sie sich ihre Zeit individuell einteilen und die Lernphasen flexibel an Berufstätigkeit und Familienleben anpassen.

Doch das Lernen allein den eigenen vier Wänden ist auch eine Herausforderung. Selbst­disziplin ist oberstes Gebot. Zudem fehlt der unmittel­bare soziale Austausch mit Lehr­kräften und anderen Teilnehmern.

„Wenn Fernstudierende ihr Studium abbrechen, ist dafür oft die räumliche Distanz der Grund. Deshalb legen wir viel Wert auf intensive Fernbetreuung. Mit Präsenzveranstaltungen wie dem Einführungsseminar oder unseren Berufsbetreuertagen fördern wir außerdem gezielt den persönlichen Austausch“, erklärt Akademieleiterin Stephanie Kreuzhage.

Das kostenlose Schulungsseminar für angehende Berufsbetreuer soll den Studienanfängern dabei helfen, die Komplexität ihres Fernstudiums zu bewältigen und die gesteckten Ziele zu erreichen. Im exklusiven Tagesseminar lernen die Teilnehmer die Referenten und andere Kursteilnehmer persönlich kennen. Und sie erhalten aus erster Hand Tipps, wie sie ihre Einsendeaufgaben und Klausuren richtig lösen und ihren Fernkurs insgesamt erfolgreich absolvieren.

Absolventen der BeckAkademie Fernkurse bestätigen uns immer wieder, wie wichtig in diesem Zusammenhang das kostenlose Schulungsseminar zum Start der Weiterbildung war.

Intensive Lern-Atmosphäre: Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Schulungsseminars der BeckAkademie Fernkurse (© C.H.BECK VERLAG oHG)

 

So verlief das eintägige Schulungsseminar der BeckAkademie Fernkurse am 5. September 2019 in Köln

Zum kostenlosen und exklusiven Tageseminar im Maternushaus in Köln am 5. September 2019 waren nur Teilnehmer/innen der BeckAkademie Fernkurse zugelassen. Betreut wurden sie vom pädagogischen Studienleiter der BeckAkademie Fernkurse, Professor Dr. jur. Rolf Jox sowie von Dozenten und Fernlehrern der BeckAkademie Fernkurse persönlich. Das kam bei den Seminarteilnehmern sehr gut an: Denn so lernten die Anwesenden bereits einige der insgesamt 17 Fernlehrer persönlich kennen. Und das ist nicht nur für die Lernerfolgskontrolle durch Einsendeklausuren hilfreich, sondern auch für Prüfungsvorbereitung (Repetitorium).

„Ein echter Vorteil: Falls ich später mal Fragen zu einzelnen Lernbriefen habe, fällt es mir jetzt noch leichter, Kontakt aufzunehmen“, urteilte eine anwesende Fernstudentin.

Aus erster Hand erfuhren die Teilnehmer in Köln von den Referenten, wie sie mögliche Fallstricke vermeiden und die Einsendeaufgaben, Hausarbeiten und die Abschlussprüfung der Fernkurse souverän meistern.

Am Vormittag des Tagesseminares erläuterte Professor Dr. jur. Rolf Jox den Teilnehmern zunächst den generellen Umgang mit juristischen Fragestellungen.  So stellte er zum Beispiel die wichtige Subsumtionstechnik vor, gab Hinweise zur Übernahme von Fremdtexten und dem korrekten Zitieren in den eigenen Antworten. Schließlich soll eine Einsendeklausur nicht aus Versehen zum Plagiat werden.

(© C.H.BECK VERLAG oHG)

Prof. Dr. jur. Rolf Jox, Hochschullehrer für Zivil-, insbes. Familien- & Betreuungsrecht sowie Sozialrecht, gibt den Teilnehmern des Schulungsseminars der BeckAkademie Fernkurse wertvolle Tipps zum Umgang mit juristischen Fragestellungen.

 

Am Nachmittag besprach dann Jörg Staatsmann, Richter am Amtsgericht Montabaur, wichtige grundsätzliche Vorgehensweisen mit den Kursteilnehmern. Besonders ausführlich widmete sich der Dozent der Frage, wie Genehmigungsfälle im Betreuungsverfahren richtig bearbeitet werden. Gemeinsam mit den Anwesenden erarbeitete der Richter Einzelheiten zu den Eckpunkten Tatbestand, Genehmigungsbedürftigkeit, Genehmigungsfähigkeit und Verfahren.

(© C.H.BECK VERLAG oHG)

Richter Jörg Staatsmann vermittelt Kenntnisse im Umgang mit betreuungsrechtlichen Genehmigungsverfahren.

Der kompakte Wissens-Input ist hilfreich und nützlich für die nächsten Einsendeaufgaben, lautete die einhellige Meinung der Teilnehmer über das kostenfreie Schulungsseminar in Köln.

„Ich habe mich immer gefragt: Mache ich die Übungen richtig? Das Tagesseminar hat mich darin bestärkt, dass ich auf dem richtigen Weg bin“, freute sich ein Seminarteilnehmer.

Beim Networking lernten Referenten und Teilnehmer sich persönlich kennen

Im exklusiven Schulungsseminar in Köln bereiten sich die Teilnehmer aber nicht nur intensiv auf die Herausforderungen der Fernkurse und der Einsendeaufgaben vor. Die persönliche Lern-Atmosphäre im kleinen Kreis ermöglichte es Ihnen auch, wertvolle Kontakte zu anderen Fernkurs-Studenten zu knüpfen. So konnte man sich untereinander kennenlernen und ausgiebig austauschen. Die Erfahrungen der BeckAkademie Fernkurse zeigen immer wieder, dass diese gegenseitige Motivation wesentlich zum Erfolg eines Fernstudiums beiträgt.

Schulungsseminar exklusiv für Fernkursteilnehmer/innen
der BeckAkademie Fernkurse! 

Das nächste kostenfreie Schulungsseminar zum Fernkurs für zertifizierte Vereins-/Berufsbetreuung und den Fernlehrgang Berufsbetreuer(in) mit Hochschulzertifikat findet am
14. Februar 2020 in Siegburg bei Köln statt (der Termin 08.11.2019 ist bereits ausgebucht).

Nur, wenn Sie Teilnehmer/in der BeckAkademie Fernkurse sind, können Sie sich hier online anmelden.

28. Oktober 2019 | Kategorie: Lerntipps |