Schulung exklusiv für angehende Berufsbetreuer der BeckAkademie Fernkurse

Einführungsseminar für Studierende am 14. Februar 2020 in Siegburg

Wie können Studierende ihr Fernstudium zum zertifizierten Berufsbetreuer erfolgreich meistern? Dieses Thema stand im Mittelpunkt des kostenfreies Einführungs- und Schulungsseminares, das am 14. Februar 2020 in Siegburg bei Köln stattfand. Diese exklusive Schulung nur für Teilnehmer der BeckAkademie Fernkurse unterstützt angehende Berufsbetreuer dabei, motiviert ins Studium zu starten und die gesteckten Lernziele dann auch zu erreichen.

 

Lernen, wo und wann man will

Die Vorteile eines Fernstudiums zum Berufsbetreuer liegen auf der Hand: Studierende können sich die Zeit flexibel einteilen und das Lernpensum optimal an ihre persönliche und berufliche Situation anpassen.

Doch gerade zu Beginn des Fernstudiums stellen sich Studierende oft viele Fragen.
Wie genau läuft der Fernkurs ab? Wie löse ich meine Einsendeaufgaben richtig? Wer ist der richtige Ansprechpartner, wenn ich einmal nicht weiterkomme? Gerade Nicht-Juristen fällt zudem die Bearbeitung rechtlicher Einsendeaufgaben und Hausarbeiten schwer.

Studierende der BeckAkademie Fernkurse profitieren hier von einem speziellen Einführungs- und Schulungsseminar, das Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Inhalte und Ablauf des Fernkurses gibt. Wir haben dieses kostenfreie Einführungsseminar auf vielfachen Wunsch für unsere Teilnehmer entwickelt, um sie optimal bei ihrem Einstieg ins Fernstudium zu unterstützen. Außerdem lernen die Studierenden an diesem Tag bereits zwei ihrer Fernlehrer und Prüfer persönlich kennen. Vielen Teilnehmern fällt es so während des Fernstudiums leichter, etwa bei Fragen zu einzelnen Lernbriefen Kontakt aufzunehmen.

 

So verlief das Einführungs- und Schulungsseminar am 14. Februar 2020

Zum exklusiven und kostenlosen Tageseminar am 14. Februar 2020 in Siegburg bei Köln waren nur Teilnehmer/innen der BeckAkademie Fernkurse zugelassen.

Die Teilnehmer des Einführungsseminares wurden persönlich vom pädagogischen Studienleiter der BeckAkademie Fernkurse – Professor Dr. jur. Rolf Jox – und Prüfer Jörg Staatsmann, Richter am Amtsgericht Montabaur, geschult. So erhielten die Studienanfänger zahlreiche wertvolle Tipps aus erster Hand: beispielweise wie sie die Einsendeaufgaben und Klausuren von Anfang an korrekt lösen und den Fernkurs insgesamt souverän meistern können.

Am Vormittag des Schulungstages stellte Professor Dr. Jox zunächst den allgemeinen Ablauf des Fernkurses vor. Die Teilnehmer erfuhren, wie die Rückmeldungen zu Einsendeaufgaben erfolgen und wie sie bei Fragen aktiv Kontakt zu ihren Fernlehren aufnehmen können. Anschließend erläuterte der Studienleiter der BeckAkademie Fernkurse, wie man richtig und sicher mit juristischen Fragestellungen umgeht.

Besonders ausführlich widmete sich Professor Dr. Jox der wichtigen Subsumtionstechnik, die zum grundlegenden juristischen Handwerkzeug gehört. Außerdem gab der Dozent den Seminarteilnehmern nützliche Hinweise, wie Fremdtexte in Einsendeaufgaben und Hausarbeiten korrekt zitiert werden.

Konzentrierte Lern-Atmosphäre: Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Schulungsseminars der BeckAkademie Fernkurse mit Prof. Dr. jur. Rolf Jox (li.), Hochschullehrer für Zivil-, insbes. Familien- & Betreuungsrecht sowie Betreuungsrichter Jörg Staatsmann (re. © C.H.BECK VERLAG oHG)

Am Nachmittag des Seminartages besprach dann Jörg Staatsmann, Richter am Amtsgericht Montabaur, mit den Teilnehmern, wie Genehmigungsfälle im Betreuungsverfahren richtig bearbeitet werden. Anhand zahlreicher Beispiele veranschaulichte und verfestigte der erfahrene Dozent der BeckAkademie Fernkurse die theoretischen Ausführungen und beantwortete ausführlich die Fragen der Fernstudenten.

 

Netzwerken hilft und motiviert!

Viele Studierende der BeckAkademie Fernkurse schätzen das exklusive Tagesseminar aber noch aus einem anderen Grund: Die persönliche Lernatmosphäre fördert das Knüpfen wertvoller Kontakte zu Gleichgesinnten. So nutzten auch die Teilnehmer des Einführungsseminares am 14. Februar 2020 die Pausen zwischen den Schulungseinheiten intensiv zum Kennenlernen und Netzwerken untereinander. Oft bilden entstehen aus diesen ersten Kontakten sogar feste Lernpartnerschaften oder Lerngruppen, bei denen die Studierenden während der Lernphasen unterstützen und austauschen.

„Diese gegenseitige Motivation trägt häufig ganz wesentlich zum Erfolg des Fernstudiums bei“, betont Stephanie Kreuzhage, Leiterin der BeckAkademie Fernkurse. Und sie fügt hinzu: „Unsere erfolgreichen Absolventen bestätigen uns immer wieder, wie wichtig und hilfreich das kostenlose Schulungsseminar zum Start des Fernstudiums war.“

Kostenfreies Einführungs- und Schulungsseminar, exklusiv für Studierende der BeckAkademie Fernkurse!

 

Das nächste kostenfreie Schulungsseminar zum Fernkurs für zertifizierte Vereins-/Berufsbetreuung und den Fernlehrgang Berufsbetreuer(in) mit Hochschulzertifikat findet (voraussichtlich) am 15.5.2020 in Berlin statt.

Nur, wenn Sie Teilnehmer/in der BeckAkademie Fernkurse sind, können Sie sich hier online anmelden.

 

20. Februar 2020 | Kategorie: Erfahrungsbericht, Lerntipps |