Sachkundenachweis Berufsbetreuer: Die neue Betreuungsführung 2023

So erfüllen berufliche Betreuer die neuen Pflichten richtig

(Nächster Termin: 21., 22., 24.02.2023, 17:00 bis ca. 20:30 Uhr)

Die Vertretung eines Betreuten vor Behörden und Sozialleistungsträgern, die Verwaltung seines Vermögens, Entscheidungen in medizinischer Hinsicht oder die Sicherstellung der Pflege – bereits diese kurze Auflistung zeigt: Das Aufgabenspektrum von Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuern ist vielfältig und anspruchsvoll. Auch zukünftig wird sich das nicht ändern, ganz im Gegenteil! Das reformierte Vormundschafts- und Betreuungsrecht 2023 bringt zahlreiche inhaltliche und organisatorische Neuerungen, die auch die Betreuungsführung betreffen. Auch für erfahrene Berufsbetreuer ist es vor diesem Hintergrund nicht einfach, sicher durch die komplexen Regelungen zu navigieren.

Im Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023“ zeigt Ihnen der erfahrene Betreuungsexperte Achim Rhein, wie Sie Ihre Betreuungen auch ab 2023 rechtsicher führen und Stolperfallen meiden.

Lassen Sie sich in Fragen der neuen Betreuungsführung 2023 von unserem Experten auf den aktuellen Stand bringen!

Referent des Live-Webinars ist Achim Rhein, Leiter der überörtlichen Betreuungsbehörde in Rheinland-Pfalz, Vorsitzender des Fachausschusses Betreuungsangelegenheiten der BAGüS und Vorstandsmitglied des BGT e.V.
Der Dipl.-Verwaltungswirt begleitete den gesamten Reformprozess als Mitglied der Expertengruppen der beiden Forschungsvorhaben und war in allen Arbeitsgruppen im BMJ im Vorfeld des Gesetzgebungsprozesses der Betreuungsrechtsreform beteiligt. Er wirkte außerdem aktiv an der Entwicklung und Erarbeitung der BtRegV nach §§ 23, 24 BtOG mit.

Im Live-Webinar stellt Achim Rhein zunächst die wesentlichen Ziele der Betreuungsrechtsreform vor dem Hintergrund von Art. 12 der UN-Behindertenkonvention dar. Davon ausgehend skizziert er die wichtigsten Neuerungen und Eckpunkte im Bereich der neuen Betreuungsführung 2023. Unter anderem erläutert der Experte, welche Pflichten Sie als beruflicher Betreuer haben und in welcher Form Sie vom Betreuungsgericht kontrolliert und unterstützt werden. Sie erhalten eine strukturierte Anleitung, wie Sie die Betreuungsziele in den jeweiligen Aufgabenbereichen und -kreisen erarbeiten und was dabei zu beachten ist. Ausführlich geht der Experte auch auf den Vorrang der Unterstützung und den Willensvorrang nach § 1821 BGB ein.

 

Sie gewinnen außerdem einen Überblick, welche Maßnahmen es zur stärkeren Beachtung des im Betreuungsrecht zentralen Grundsatzes der Erforderlichkeit gibt und wie Sie diesen Grundsatz umsetzen können. Zu jedem Themenkomplex erhalten Sie konkrete Handlungsempfehlungen für Ihre Betreuungspraxis

 

>> Melden Sie sich gleich hier zum Live-Webinar an! >>

Diese Inhalte bietet Ihnen das Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023“ im Einzelnen

TerminInhaltReferent
1. Tag,
17:00 – 18:00 Uhr
1. UN-Behindertenrechtskonvention, insbes. Art. 12: Unterstützung bei der Ausübung der Rechts- und Handlungsfähigkeit, Bedeutung der GrundrechteDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
1. Tag,
18:15 – 19:15 Uhr
2. Vorrang der Unterstützung und Willensvorrang nach § 1821 BGBDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
1. Tag,
19:30 – 20:30 Uhr
3. Wille, Wünsche, PräferenzenDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
2. Tag,
17:00 – 18:00 Uhr
4. Erforderlichkeitsgrundsatz im InnenverhältnisDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
2. Tag,
18:15 – 19:15 Uhr
5. SchutzpflichtenDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
2. Tag,
19:30 – 20:30 Uhr
6. Unzulässigkeit und Unzumutbarkeit der WunschbefolgungDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
3. Tag,
17:00 – 17:30 Uhr
7. Kurz-Einführung in die Unterstützte EntscheidungsfindungDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
3. Tag,
17:30 – 18:30 Uhr
8. Unterstützung statt Vertretung in unterschiedlichen LebenslagenDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
3. Tag,
18:45 – 20:15 Uhr
9. Ermittlung der Wohn- und Lebenslage des Betreuten, Erarbeitung der BetreuungszieleDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein
3. Tag,
20:30 – ca. 21:00 Uhr
(abhängig von der Teilnehmerzahl)
(freiwillige) Abschlussprüfung: Gruppendiskussion mit FallbesprechungDipl.-Verwaltungswirt Achim Rhein

>> Melden Sie sich gleich hier zum Live-Webinar an! >>

Jetzt den erforderlichen Sachkunde-Nachweis im Live-Webinar erwerben!

Von Ihrer Teilnahme am Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023“ profitieren Sie gleich doppelt:

  1. Sie bringen Ihr Wissen rund um die Führung von beruflichen Betreuungen auf den aktuellen Stand 2023.
  2. Sie erwerben die erforderliche Sachkunde, die Sie ab 01.01.2023 bei Ihrer Registrierung als Berufsbetreuer nachweisen müssen. Und das ist entscheidend: Denn nur als registrierter beruflicher Betreuer erhalten Sie auch in Zukunft eine Vergütung für Ihre Tätigkeit.

Das Live-Webinar Die neue Betreuungsführung 2023 entspricht formal und inhaltlich dem Modul 2 aus dem Curriculum der Betreuerregistrierungs-Verordnung (Anlage zu § 3 Abs. 4 BtRegV). Wir empfehlen Ihnen, individuell mit Ihrer Betreuungsbehörde abzuklären, ob und in welchem Umfang Sie Ihre Sachkunde nachweisen müssen.

7 gute Gründe, warum das Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023“ Sie beruflich weiterbringt

  • Alle Inhalte nach aktuellen Betreuungsrecht 2023
  • Sofort umsetzbares, praxisrelevantes Wissen
  • Renommierter Referent, seit Jahrzehnten in der Betreuungspraxis tätig
  • Unkomplizierte Online-Teilnahme ohne Reiseaufwand
  • Kostengünstiger als vergleichbare Präsenzseminare
  • Inklusive Prüfungszertifikat (optional)
  • Umfangreiche Seminarunterlagen vorab per Mail für Ihre Vor- und Nachbereitung

>> Jetzt hier zum Live-Webinar anmelden! >>

So erhalten Sie ein Prüfungszertifikat zur Vorlage bei Ihrer Stammbehörde!

Nach der Teilnahme am Live-Webinar haben Sie die Möglichkeit, freiwillig Ihre Kenntnisse in einer Gruppendiskussion mit dem Referenten unter Beweis zu stellen und überprüfen zu lassen. Ihre Wortbeiträge werden dabei bewertet. Schneiden Sie in der Gruppendiskussion gut ab, erhalten Sie ein Prüfungszertifikat.

Das Prüfungszertifikat der BeckAkademie Fernkurse können Sie als Nachweis Ihrer Fachkenntnisse über die neuen Pflichten in der Betreuungsführung nach Modul 2 nutzen und sich nach der Übergangsregelung in § 15 BtRegV auf Ihren Sachkundenachweis anrechnen lassen.

Das Live-Webinar findet an diesen Terminen statt:

  • 21., 22., 24.02.2023 (Di., Mi., Fr.), 17:00 bis ca. 20:30 Uhr, inkl. Pausen
  • 29., 30., 31.03.2023 (Mi. bis Fr.), 17:00 bis ca. 20:30 Uhr, inkl. Pausen
  • 28., 29., 30.06.2023 (Mi. bis Fr.), 17:00 bis ca. 20:30 Uhr, inkl. Pausen

 

>> Sichern Sie sich am besten noch heute Ihren Platz und melden Sie sich an. >>

Das Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023“ richtet sich insbesondere an:

  • Berufsbetreuer oder Vereinsbetreuer, die einen Sachkundenachweis für Modul 2 (Betreuungsführung) ihrer Stammbehörde/Betreuungsbehörde vorlegen wollen,
  • Altbetreuer (tätig vor 01.01.2020), die ihr Fachwissen aktualisieren möchten,
  • ehrenamtlich tätige rechtliche Betreuer,
  • Interessierte am Beruf des rechtlichen Betreuers,
  • Fachkräfte aus Betreuungsstellen/-behörden oder anderen Stellen/Institutionen der Sozialen Arbeit,
  • Alle Interessierten, die ihr Wissen zur Führung von rechtlichen Betreuungen vertiefen möchten.

Einfach online lernen - in den Live-Webinaren der BeckAkademie Fernkurse

Digitales Lernen im Live-Webinar bietet Ihnen viele Vorteile. Und es funktioniert ganz einfach. Sie nehmen ortsflexibel teil – zu Hause oder im Büro. Sie benötigen nur ein (mobiles) Endgerät mit Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrofon und Kamera und eine (stabile) Internetverbindung. Rechtzeitig zum Live-Webinar erhalten Sie einen persönlichen Teilnahme-Link. Die Schulungsunterlagen senden wir Ihnen vorab per E-Mail zu. Via Chat oder Headset stellen Sie Ihre individuellen Fragen live im Webinar. Die Schulung wird aufgezeichnet; sodass Sie die Inhalte später nacharbeiten können. Und das Beste: Sie sparen sich Reiseaufwand, Kosten und Zeit!

>> Hier können Sie sich direkt zum Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023“ anmelden! >>

Erfahren Sie jetzt im Live-Webinar, wie Sie Betreuungen ab 2023 rechtssicher führen können

Im Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023“ gewinnen Sie einen umfassenden Überblick zu den rechtlichen Grundlagen und zur praktischen Umsetzung der Betreuungsführung ab 2023. Sie erhalten eine strukturierte Anleitung zur Erarbeitung der jeweiligen Betreuungsziele mit Ihrem Betreuten. Außerdem erfahren Sie, welche Betreuerpflichten Sie nach § 1821 BGB zu erfüllen haben und wie sich der Grundsatz der Erforderlichkeit auf Ihre Tätigkeit als Berufsbetreuer auswirkt. Die Teilnahmegebühr für das Live-Webinar beträgt 349,80 €, 0% MwSt. Darin enthalten sind umfangreiche Schulungsunterlagen sowie eine Teilnahmebescheinigung, in der die Webinar-Lerninhalte wiedergegeben werden.

Plus: Im Anschluss an das Live-Webinar haben Sie Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in einer Gruppendiskussion unter Beweis zu stellen. Schneiden Sie gut ab, erhalten Sie ein Prüfungszertifikat der BeckAkademie Fernkurse. Dieses dient zur Vorlage bei Ihrer Stammbehörde/Betreuungsbehörde als Nachweis Ihrer Sachkunde zur Betreuungsführung Modul 2.

Sie haben Fragen zum Sachkundenachweis?

Hier haben wir die 20 wichtigsten Fakten zum Registrierungsverfahren
und Sachkundenachweis übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Wir helfen Ihnen auch gerne persönlich weiter!

Rufen Sie uns an (Tel. 089 / 20 33 24 53) oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Ihre Anmeldung zum Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023“

Ja, ich möchte meine theoretischen und praktischen Kenntnisse zur Betreuungsführung vertiefen und auf den aktuellen Stand bringen, um meine Betreuertätigkeit auch ab 2023 rechtssicher ausführen zu können. Diese Weiterbildung möchte ich dazu nutzen, um sie nach der Übergangsregelung in § 15 BtRegV auf meinen Sachkundenachweis durch meine Stammbehörde / Betreuungsbehörde anrechnen zu lassen.

Deshalb melde ich mich zum Live-Webinar „Die neue Betreuungsführung 2023 mit insgesamt 9 Zeitstunden, einschließlich umfangreicher Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung für 349,80 €, 0% MwSt. verbindlich an. Sofern ich die freiwillige Gruppendiskussion erfolgreich absolviere, erhalte ich ein Prüfungszertifikat, ausgestellt von der BeckAkademie Fernkurse. Dies dient als Nachweis meiner Fachkenntnisse zur neuen Betreuungsführung 2023 (Modul 2 des Sachkundenachweises) zur Vorlage bei meiner Stammbehörde/Betreuungsbehörde.

Eine kostenfreie Stornierung meiner Anmeldung ist jederzeit bis 14 Tage vor Webinar-Beginn möglich.

    Anmeldeformular:

    Felder mit * sind Pflichtfelder


    21., 22., 24.02.2023 (Di., Mi., Fr.), 17:00-ca. 20:30 Uhr29., 30., 31.03.2023 (Mi.-Fr.), 17:00-ca. 20:30 Uhr28., 29., 30.06.2023 (Mi.-Fr.), 17:00-ca. 20:30 Uhr










    Kostenloser E-Mail Informationsservice

    Ja, ich möchte Ihren kostenlosen E-Mail-Informationsservice nutzen, um über interessante Angebote und aktuelle Neuigkeiten im Betreuungswesen sowie aus Ihrem Verlag auf dem Laufenden gehalten zu werden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft beim Verlag C.H. Beck oHG, Wilhelmstr. 9, 80801 München widerrufen.


    07. Dezember 2022 | Kategorie: Betreuungsrechtsreform 2023, Live-Webinar, Sachkundenachweis |