Sachkundenachweis Berufsbetreuer: Die neue Unterbringung 2023

(Modul 3 nächster Termin: 27.01.2023) Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“

Die Gesundheitssorge und  Aufenthaltsbestimmung zählen zu den wohl anspruchsvollsten Aufgabenbereichen in der rechtlichen Betreuung. Die Verantwortung ist hoch, denn es müssen häufig Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen für betreute Personen getroffen werden. Dabei kann es um die medizinische Versorgung, aber auch um die Wohnsituation eines Betreuten gehen. Eine besondere Herausforderung stellen Entscheidungen dar, die Unterbringungen betreffen, etwa bei psychisch kranken Menschen. Aber auch präventive Maßnahmen zur Abwehr drohender Gefahren durch freiheitsentziehende Maßnahmen – wie die Anbringung von Bettgittern zur Vermeidung von Stürzen – und ärztliche Maßnahmen zählen dazu.

 

Schon diese wenigen Beispiele machen deutlich: Sie agieren in einem äußerst komplexen Rahmen. Oftmals bestehen daher Unklarheiten mit der Anwendung der gesetzlichen Regelungen. Wann beispielsweise wird körperlicher Zwang rechtlich einwandfrei ausgeübt? Welche Bedeutung kommt dem Willen des Betroffenen zu? Wann benötigen Sie bei freiheitsentziehenden Maßnahmen die Genehmigung des Betreuungsgerichts? Wie können Sie in Notfällen – wie z.B. bei akuter Selbstgefährdung – handeln? Und was ist zu tun, wenn Angehörige eine Strafanzeige stellen, weil aus ihrer Sicht eine unberechtigte und damit strafbare freiheitsentziehende Maßnahme vorgenommen wurde?

 

Vertiefen Sie jetzt im Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“ gezielt Ihr Fachwissen – und bleiben Sie rechtlich auf der sicheren und aktuellen Seite!

 

Im Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“ erhalten Sie von unserem Fachexperten, Betreuungsrichter Jörg Staatsmann, fundierte Antworten auf Ihre Fragen. Auf Wunsch bietet das Live-Webinar Vereins- oder Berufsbetreuern eine Abschlussprüfung in Form einer Gruppendiskussion mit Fallbesprechung, damit sie einen Sachkundenachweis für Modul 3 ihrer Stammbehörde/Betreuungsbehörde vorlegen können.

Altbetreuer (vor dem 01.01.2020 tätig), ehrenamtliche Betreuer und Fachkräften der sozialen Arbeit erhalten zudem eine strukturierte Orientierung und praxisnahe Hilfestellung zu allen für sie relevanten rechtlichen Fragen.

An nur zwei Vormittagen – und ab 2023 einmal ganztägig – erweitern Sie Ihre Kenntnisse und eignen sich aktuelles Praxiswissen an. Auf diese Weise gewinnen Sie mehr Rechtssicherheit, vermeiden Haftungsfallen – und behalten auch bei Eilmaßnahmen einen kühlen Kopf.

 

>> Jetzt hier zum Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“ anmelden! >>

 

Aktuelles Expertenwissen aus erster Hand

Ihr Dozent Jörg Staatsmann ist ein renommierter Fachexperte für Betreuungsrecht und Betreuungsrichter am Amtsgericht Montabaur. Er verfügt über langjährige Erfahrung bei Unterbringung, freiheitsentziehenden Maßnahmen und Einwilligung in ärztliche Maßnahmen. Im Live-Webinar vermittelt Ihnen Jörg Staatsmann Ihre Rechte und Pflichten  anhand von Praxisbeispiel – und geht dabei auch auf Ihre individuellen Fragen mit Praxisbeispielen ein.

 

Ihr Praxis-Plus: Anhand eines für alle Fälle gültigen Prüfungsschemas erläutert der erfahrene Betreuungsrichter übersichtlich und strukturiert die aktuelle Rechtsprechung zur Unterbringung, freiheitsentziehende und ärztliche Maßnahmen und die Auswirkungen der Betreuungsrechtsreform 2023 auf diese Aufgabenbereiche.

 

So urteilen andere Teilnehmer über die Live-Webinare von Jörg Staatsmann

  • „Als sehr gut habe ich die halbstündige Stoffzusammenfassung durch Herrn Staatsmann empfunden.“
  • „Eine tolle Art der Weiterbildung. Toll, wie Herr Staatsmann lebendige Vorträge halten konnte und mir Einblicke in die gerichtliche Praxis gegeben hat. Super, wie auf Fragen eingegangen wurde.“
  • „Wieder viel gelernt!“
  • „Besten Dank dafür, wie Sie komplizierte Inhalte gut und kleinteilig rübergebracht haben. Auch die Wiederholungsfragen waren wichtig. Lieber Herr Staatsmann, weiterhin alles Gute!“
  • „Vielen Dank, sehr interessant und toll gemacht!!!“
  • „Vielen Dank, für das angenehme Webinar. Es hat wirklich Spass gemacht!“

 

>> Mit diesem Live-Webinar-Programm gewinnen Sie mehr Rechtssicherheit und Aktualität >>

 

Erstklassige Wissensvermittlung – online, interaktiv, an Ihrem Lieblingsplatz!

Regelmäßige Weiterbildung ist für Sie ein Muss. In den Live-Webinaren der BeckAkademie FERNKURSE lernen Sie bequem und flexibel von Ihrem Schreibtisch aus. Lange Anfahrtswege und Kosten für Reisespesen und Unterkunft entfallen. Sie sparen Geld, vermeiden den unerwünschten Seminartourismus – und gewinnen obendrein noch wertvolle Zeit.

 

Alles, was Sie zur Teilnahme am Live-Webinar brauchen, ist ein internetfähiger PC. Während des Live-Webinars haben Sie die Möglichkeit, sich unmittelbar mit Ihrem Dozenten und anderen Teilnehmern auszutauschen. Zusätzlich erhalten Sie umfangreiche Schulungsunterlagen, mit denen Sie den Webinar-Vortrag verfolgen und das vermittelte Wissen später auch nachlesen können. So bleiben Sie mit nur wenig Zeitaufwand fachlich am Ball und gewinnen mehr Rechtssicherheit für Ihre tägliche Betreuungsarbeit!

 

Was lernen Sie im Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“?

 

Nach der Teilnahme am 2-mal halbtägigen – und ab 2023 einmal ganztägigen – Live-Webinar sind Sie mit den Rollen und Aufgaben von rechtlichen Betreuern, Bevollmächtigten, Verfahrenspflegern, Betreuungsbehörden und Betreuungsgerichten vertraut. Sie wissen, welche Befugnisse den einzelnen Beteiligten zukommen. Sie können erkennen, wann der Betreute selbst in die Maßnahme einwilligen kann und wann Sie zur Entscheidung berufen ist. Auf die geänderten Regelungen der Betreuungsrechtsreform 2023 wird gezielt eingegangen.

 

Außerdem wissen Sie, wann Sie bei der Unterbringung des Betreuten, bei freiheitsentziehenden Maßnahmen sowie der Einwilligung in ärztliche Maßnahmen die Genehmigung des Betreuungsgerichts benötigen. Sie wissen, wer körperlichen Zwang ausüben und wann dieser rechtlich einwandfrei ausgeübt werden darf. Für den Fall des Genehmigungserfordernisses ist Ihnen bewusst, welche wesentlichen Informationen der Genehmigungsantrag enthalten muss, damit Sie eine schnelle Entscheidung von dem Betreuungsgericht erhalten.

 

Sie kennen sich in zivil- als auch strafrechtlichen Haftungsfragen aus und können daher mit Haftungsrisiken bei der Unterbringung, bei freiheitsentziehenden Maßnahmen sowie der Einwilligung in ärztliche Maßnahmen vermeiden. Auf Basis dieses Wissens sind Sie in der Lage, sich vor möglichen Anschuldigungen und Vorwürfen Betroffener, Angehöriger sowie anderen Beteiligter zu schützen.

 

>> Hier können Sie sich direkt zum Live-Webinar anmelden! >>

 

Alle Lehrinhalte des Live-Webinars sehen Sie hier im Detail

 

TerminThemaInhaltReferent
TEIL 1: Die freiheitsentziehende Unterbringung – so sind Sie auf der rechtssicheren Seite
1. Tag,

09:00 – 09:45 Uhr
I. Arten der Unterbringung; Abgrenzungsfragen

  • öffentlich-rechtliche Unterbringung

  • zivilrechtliche Unterbringung

  • Konkurrenzverhältnis

RiAG Jörg Staatsmann
1. Tag,

09:45 – 10:30 Uhr
II. Voraussetzungen der zivilrechtlichen Unterbringung durch den Betreuer

  • Betreuer mit entsprechendem Aufgabenkreis

  • Freiheitsentziehung

    • Festhalten gegen den Willen

    • Räumlich beschränkter Raum


  • Zum Wohl des Betroffenen
    • Selbstgefährdung

    • Zur Durchführung ärztlicher Maßnahmen


RiAG Jörg Staatsmann
10:30 Uhr bis 10:45 Uhr Pause
1. Tag,

10:45 – 11:30 Uhr
(Fortsetzung)
II. Voraussetzungen der zivilrechtlichen Unterbringung durch den Betreuer

  • Erforderlichkeit

  • Geeignetheit

  • Verhältnismäßigkeit

RiAG Jörg Staatsmann
1. Tag,

11:30 – 13:00 Uhr
III. Grundzüge des Genehmigungsverfahrens

IV. Wirksamkeit des Genehmigungsbeschlusses und Beendigung der Unterbringung

  • Zuständigkeit

  • Beteiligte

  • Sachverständigengutachten

  • Anhörung

  • Beschluss

    • Wirksamkeit des Beschlusses

    • Beendigung der Maßnahme



RiAG Jörg Staatsmann

TerminThemaInhaltReferent
TEIL 2: Die Freiheitsentziehenden Maßnahmen und die Einwilligung in ärztliche Maßnahmen – das müssen Sie beachten
2. Tag,

09:00 – 10:30 Uhr
Voraussetzungen der Genehmigungspflicht nach § 1831 Abs. 4 BGB bei freiheitsentziehenden Maßnahmen

  • freiheitsentziehende Maßnahme

    • Zweck der Maßnahme

    • zu einer willensgesteuerten Fortbewegung in der Lage



  • längerer Zeitraum oder regelmäßig

  • Anstalt, Heim oder sonstige Einrichtung

  • Betroffener ist nicht einwilligungsfähig

  • Erforderlichkeit

RiAG Jörg Staatsmann
10:30 Uhr bis 10:45 Uhr Pause
2. Tag,

10:45 – 13:00 Uhr
Einwilligung in ärztliche Maßnahmen /

Gruppendiskussion Fallbesprechung

  • Das Selbstbestimmungsrecht des Patienten

  • Die Einwilligungsfähigkeit des Patienten

  • Der einwilligungsunfähige Patient

  • Der Patientenwille

  • Vorsorgemöglichkeiten

    • Vorsorgevollmacht

    • Betreuungsverfügung

    • Patientenverfügung



  • Die Genehmigungspflicht nach § 1929 BGB

  • (freiwillige) Abschlussprüfung

RiAG Jörg Staatsmann

Das Live-Webinar findet an diesen Terminen statt

  • 08. und 09. September 2022, (Do./Fr.), 09:00 – 13:00 Uhr
  • 28. und 29. November 2022, (Mo./Di.), 09:00 – 13:00 Uhr
  • 27. Januar 2023, (Fr.), 09:00 – 17:00 Uhr
  • 31. März 2023, (Fr.), 09:00 – 17:00 Uhr
  • 09. Juni 2023, (Fr.), 09:00 – 17:00 Uhr
  • 01. Dezember 2023, (Fr.), 09:00 – 17:00 Uhr

 

Das Live-Webinar eignet sich speziell für folgende Teilnehmer

 

>> Melden Sie sich gleich hier zu Ihrem Wunschtermin an >> 

 

Zusammen mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie Ihren persönlichen Zugangslink für das Live-Webinar. Bitte loggen Sie sich damit am gebuchten Termin in den virtuellen Webinarraum ein. Diesen öffnen wir bereits 30 Minuten vor Unterrichtsbeginn für Sie. So können Sie sich in Ruhe mit allen Funktionen vertraut machen. Ein Moderator wird Sie begrüßen und bei Fragen zur Technik unterstützen. Wenn Sie es wünschen, aktivieren Sie Ihr Mikrofon.

Sobald das Live-Webinar startet, können Sie die Vorträge in Echtzeit verfolgen. Ihre Fragen stellen Sie per Mikrofon oder Chat-Funktion. Bereits am Vortag erhalten Sie per E-Mail umfangreiche Handouts des Referenten zu jedem Schulungsteil, damit Sie sich auf die jeweiligen Inhalte vorbereiten können. Und sollten Sie einmal eine Schulung verpassen, nutzen Sie einfach unseren kostenfreien Nachholservice: Gerne laden wir Sie zu einzelnen Terminen des 2-tägigen Live-Webinars erneut ein. Mit Hilfe der Aufzeichnungen der Schulungen können Sie außerdem das Erlernte nacharbeiten.

 

So erhalten Sie ein Prüfungszertifikat
zur Vorlage bei Ihrer Stammbehörde!

Nach Ihrer Webinar-Teilnahme haben Sie die Möglichkeit, freiwillig Ihre Kenntnisse in Form einer Gruppendiskussion mit Fallbesprechungen mit dem Referenten unter Beweis zu stellen und überprüfen zu lassen. Ihre Wortbeiträge werden dabei bewertet. Schneiden Sie in der Gruppendiskussion gut ab, erhalten Sie ein Prüfungszertifikat, ausgestellt von der BeckAkademie Fernkurse.

Das Prüfungszertifikat können Sie als Nachweis Ihrer Fachkenntnisse über die neue Unterbringung 2023 entsprechend Modul 3 nutzen und sich nach der Übergangsregelung in § 15 BtRegV auf Ihren Sachkundenachweis anrechnen lassen.

 

Profitieren Sie jetzt von einem überzeugenden Preis-Leistungs-Angebot

 

Im Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“ erwerben Sie vertiefende Fachkenntnisse und gewinnen – auch hinsichtlich der Betreuungsrechtsreform 2023 – mehr Rechtssicherheit in diesem Aufgabenbereich.

Die Webinar-Gebühr beträgt 249,80 €, umsatzsteuerbefreit. In der Gebühr enthalten sind ausführliche Schulungsunterlagen, die Sie vorab per E-Mail zur Vorbereitung erhalten sowie eine Teilnahmebescheinigung/ein Prüfungszertifikat (im Falle einer bestandenen kurzen mündlichen Prüfung), in der die Webinar-Lerninhalte aufgeführt sind.

 

>> Jetzt hier direkt zum Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“ anmelden! >>

 

7 gute Gründe, am Live-Webinar teilzunehmen

  1. Sofort umsetzbares Expertenwissen: Mehr (Rechts-)Sicherheit für Ihre Betreuungspraxis.
  2. Hohe Flexibilität: Sie bilden sich berufsbegleitend und ortsunabhängig weiter.
  3. Enorme Zeitersparnis: Es entfällt der Aufwand für An- und Abreise.
  4. Preisvorteil: Sie sparen Reisespesen und Unterkunftskosten.
  5. Interaktiv: Sie kommunizieren live mit Referenten und Teilnehmern.
  6. Handouts inklusive: Sie erhalten per E-Mail umfangreiche Schulungsunterlagen.
  7. Nachholservice: Versäumte Tage holen Sie ohne Zusatzkosten nach.

 

>> Melden Sie sich am besten gleich hier zum Live-Webinar „Die neue  Unterbringung 2023“ an >>

 

FAQ Live-Webinar – Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen

Was ist eigentlich ein Live-Webinar?

Ein Live-Webinar ist ein Seminar, das online unmittelbar übers Internet stattfindet. Live-Webinarteilnehmer und Referenten treffen sich zu einem festgelegten Termin im sogenannten Webinarraum. Über Kamera, Mikrofon, Kopfhörer und Chat können die Teilnehmer mit dem Referenten kommunizieren.

Welche technischen Voraussetzungen benötige ich?

sind für die Teilnahme am Webinar erforderlich? Um aktiv am Live-Webinar teilzunehmen, benötigen Sie einen Desktop-Computer oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer und Mikrofon bzw. ein Headset für die Audio-Übertragung.

Brauche ich eine spezielle Software?

Als Veranstaltungsplattform nutzen wir ZOOM. Sie müssen keine spezielle Software oder Plug-Ins installieren. Als Teilnehmer betreten Sie den Webinarraum ganz einfach über Ihren Browser. Wir empfehlen Ihnen die Browser Google Chrome oder Firefox.

Wie nehme ich am Webinar der BeckAkademie Fernkurse teil?

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung zum Live-Webinar eine E-Mail mit Ihrem persönlichen Zugangslink sowie weitere Informationen zur Teilnahme am Live-Webinar. Über den Link gelangen Sie ganz einfach in den virtuellen Seminarraum. Der Link wird ca. 30 Minuten vor der Veranstaltung freigeschaltet.

Wie läuft das Live-Webinar ab?

Unsere Live-Webinare beginnen pünktlich zur angegebenen Uhrzeit. Der virtuelle Seminarraum öffnet ca. 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. Die Referenten halten einen Vortrag bzw. führen eine Präsentation vor und erläutern diese anhand von Fallbeispielen.

Kann ich im Live-Webinar individuelle Fragen stellen?

Während der Vorträge können Sie Ihre Fragen über den Chat oder direkt über Ihr Mikrofon stellen, ganz wie Sie dies möchten. Der Referent wird dann auf Ihre Fragen eingehen. Während des Vortrags kommunizieren Sie über Mikrofon, Chat und Kopfhörer miteinander.

Kann ich mir das Live-Webinar später noch einmal ansehen?

Alle Vorträge unserer Referenten werden aufgezeichnet. Sie können diese über einen Link auch nach Webinarende anschauen.

Kann ich meine technische Ausrüstung vorab testen?

Wir bieten Ihnen einen kostenfreien, individuellen Schnuppertermin an. Sie lernen den virtuellen Webinarraum kennen und können Ihre PC-Technik mit unserer Unterstützung testen.

 

Ihre Anmeldung zum Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“

 

Ja, ich möchte in den Aufgabenbereichen der Unterbringung, freiheitsentziehenden Maßnahmen sowie der Einwilligung in ärztliche Maßnahmen rechtsicher handeln, um Haftungsfallen sicher zu umgehen. Sofern ich an der freiwilligen Gruppendiskussion teilnehme und die kurze mündliche Prüfung erfolgreich absolviere, erhalte ich zudem ein Prüfungszertifikat, ausgestellt von der BeckAkademie Fernkurse.

Dieses Prüfungszertifikat kann ich bei meiner Stammbehörde/Betreuungsbehörde als Nachweis meiner Fachkenntnisse über das Sachkunde-Modul 3 vorlegen und nach der Übergangsregelung in § 15 BtRegV auf meinen Sachkundenachweis anrechnen lassen.

Deshalb möchte ich vom Fachwissen eines erfahrenen Betreuungsrichters profitieren und melde mich zum Live-Webinar „Die neue Unterbringung 2023“ (einschließlich ausführlicher Schulungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung/Prüfungszertifikat (im Falle einer bestandenen Prüfung) für 249,80 € – umsatzsteuerbefreit – verbindlich an.

Eine kostenfreie Stornierung meiner Anmeldung ist jederzeit bis 14 Tage vor Webinar-Beginn möglich.


    27.01.2023 (Fr.), 09:00–17:00 Uhr31.03.2023 (Fr.), 09:00–17:00 Uhr09.06.2023 (Fr.), 09:00–17:00 Uhr01.12.2023 (Fr.), 09:00–17:00 Uhr












    Kostenloser E-Mail Informationsservice

    Ja, ich möchte Ihren kostenlosen E-Mail-Informationsservice nutzen, um über interessante Angebote und aktuelle Neuigkeiten im Betreuungswesen sowie aus Ihrem Verlag auf dem Laufenden gehalten zu werden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft beim Verlag C.H. Beck oHG, Wilhelmstr. 9, 80801 München widerrufen.

    07. Dezember 2022 | Kategorie: Betreuungsrechtsreform 2023, Live-Webinar, Sachkundenachweis |