Sie sind hier: Reinhold Spanl

Dürfen Behörden Berufsbetreuer-Anfänger zum Ehrenamt zwingen?

Kursteilnehmer fragen, unsere Fernlehrer antworten Unglaublich, aber wahr: Betreuungsbehörden versuchen, Berufsbetreuer in die günstigere Ehrenamtlichkeit zu zwingen. Das erlebten unsere Kursteilnehmer – gerade am Anfang ihrer Tätigkeit – immer wieder. Der Sachverhalt: Eine Teilnehmerin der BeckAkademie Fernkurse bewarb sich als […]

16. August 2016 | Kategorie: Betreuungsbehörde, Praxisfälle aus der Betreuung, Reinhold Spanl |

Diese Portokosten müssen Sie als Betreuer für den Betreuten zahlen

Kursteilnehmer fragen, unsere Fernlehrer antworten Der Sachverhalt: Eine Teilnehmerin der BeckAkademie Fernkurse hatte eine Auseinandersetzung mit einer Rechtspflegerin und der zuständigen Betreuungsstelle wegen angefallener Portokosten. Beide Instanzen waren der Meinung, dass sämtliche Portokosten (Anträge, Einschreiben an Vermieter, Abrechnungsunterlagen an private […]

10. Juli 2016 | Kategorie: Praxisfälle aus der Betreuung, Reinhold Spanl |

Konten des Betreuten leergeräumt! Haftet der Berufsbetreuer?

Kursteilnehmer fragen, unsere Fernlehrer antworten Der Sachverhalt: Eine Kursteilnehmerin wurde mit sofortiger Wirkung durch Erlass des Beschlusses (§ 38 Abs. 3 Satz 3 FamFG) als Berufsbetreuerin bestellt. Der Zeitpunkt der sofortigen Wirksamkeit, also die Übergabe an die Geschäftsstelle, war am […]

04. Januar 2016 | Kategorie: Praxisfälle aus der Betreuung, Reinhold Spanl |

Muss das Betreuungsgericht Scheckausstellungen genehmigen?

Kursteilnehmer fragen, unsere Fernlehrer antworten Der Sachverhalt: Einer Teilnehmerin, die im Rahmen ihrer Betreuungsarbeit mit Schecks bei einer ihrer Betreuten arbeitet, war bis zum Zeitpunkt des Lesens von Lernbrief 3 nicht bewusst, dass die Scheckausstellung einer Genehmigung bedarf. Auf Anfrage […]

28. Dezember 2015 | Kategorie: Praxisfälle aus der Betreuung, Reinhold Spanl |

Berufsbetreuung: Wer zahlt die Sachverständigenvergütung?

Ihr Betreuter muss nicht immer zahlen Mit Beschluss vom 03. März 2005 bestellte das Amtsgericht Strausberg die Betreuerin. Im Rahmen der Überprüfung der Betreuerbestellung schrieb das Amtsgericht am 28. Oktober 2009 die Betreuerin an und bat um Stellungnahme zur Verlängerung […]

18. Oktober 2013 | Kategorie: Reinhold Spanl, Urteile |

Wechsel vom Berufs- zum ehrenamtlichen Betreuer

Das dürfen Sie als Betreuer abrechnen Mit Beschluss des Amtsgerichts vom 06. Oktober 2010 wurde eine Berufsbetreuerin bestellt. Der für sofort wirksam erklärte Beschluss wurde der Geschäftsstelle am 07. Oktober 2010 übergeben. Mit dem der Berufsbetreuerin am 05. März 2012 […]

03. Oktober 2013 | Kategorie: Reinhold Spanl, Urteile |

Betreuer darf Löschung eines Wohnrechts bewilligen

Löschung des ungenutzten Wohnungsrechts muss keine Schenkung sein Ein 77 Jahre alter Betreuter ist an Demenz erkrankt und lebt seit 2010 auf eigenen Wunsch in einem Pflegeheim. Eine Rückkehr in seine frühere Wohnung steht nach den Angaben des Betreuers nicht […]

23. September 2013 | Kategorie: Reinhold Spanl, Urteile |